Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel
Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops, Felder AG, und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen

§ 2 Bestellungen
Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.
Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail, diese Bestätigung erfolgt innerhalb von 24 Stunden. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

§ 3 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Felder AG

§ 4 Zahlungsbedingungen und Preise
Alle Preise im Internet Shop der Firma Felder AG sind Bruttopreise Inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich ab Verkaufsort. Für Verpackung und Versand der Ware wird eine Pauschale von CHF 15.- erhoben.
Falls die Ware abgeholt wird, entfällt diese Pauschale von CHF 15.-.
Die Zahlung erfolgt bar, oder mit einer Rechnung, die Ware muss innerhalb von 10 Tagen bezahlt werden.

§ 5 Vertragsauflösung
Werden die AGB’s vom Käufer nicht oder nur teileweise eingehalten, werden alle Lieferungen suspendiert. Bei einem Verschulden des Käufers muss dieser die anfallenden Kosten tragen.

§ 6 Lieferung
Die Lieferfristen sind in unserem Shop angegeben, diese Fristen können jedoch nur eingehalten werden, sofern die Ware bei uns an Lager ist. Falls die Ware nicht an Lager ist, wird dem Käufer innerhalb von 48 Stunden ein anderer Liefertermin genannt. Die Lieferfristen verstehen sich immer auf Arbeitstage.
Die Zustellung der Ware erfolgt durch ein Logistikunternehmen unserer Wahl. Im Falle einer verspäteten Lieferung beschränkt sich unsere Pflicht nur auf eine kostenlose Rücknahme der verspäteten Ware. Bei Eintreten von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, entfällt unsere Rücknahme Pflicht.

§ 7 Warenprüfung
Der Käufer hat die Ware innerhalb von 2 Tagen auf Vollständigkeit und allfälligen Schäden zu prüfen. Werden Mängel erst zu einem späteren Zeitpunkt erkannt, ist der Shop- Betreiber „Felder AG“ nicht verpflichtet die Mängel zu beheben.

§ 8 Mängelgewährleistung
Bei Mängeln muss der Käufer erstmals Kontakt zum Shop- Betreiber aufnehmen, es besteht keine Berechtigung die mangelhafte Ware ohne Rücksprache zurückzusenden.
Bei Mängeln steht es dem Shop-Betreiber offen zur Wahl, ob es zu einer Mängel Beseitigung oder zu einer Ersatzlieferung kommt.
Schäden durch unsachgemässen Gebrauch oder natürlichen Verschleiss gehen zu Lasten des Käufers. Als Garantiebeleg gilt die der Ware beigelegte Rechnung. Eine weitergehende Garantieleistung besteht nicht.

§ 9 Widerrufsrecht
Dem Käufer steht ein Widerrufsrecht von einer Woche nach Zugang der Lieferung zu. Das Widerrufsrecht kann schriftlich oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von einer Woche nach Zugang der Lieferung ausgeübt werden, es braucht keine Begründung dazu. Der Käufer ist verpflichtet die Ware im selben Zustand zurückzusenden, wie er die Ware erhalten hat. Das Porto und die Verpackung für die Rücksendung geht zu Lasten des Käufers.

§ 10 Schlussbestimmungen
Sollten Streitigkeiten zwischen Verkäufer und Käufer nicht auf eine einvernehmliche Art gelöst werden, so ist das Recht am Wohnsitz des Verkäufers in der Schweiz anwendbar.
Der Gerichtsstand liegt am Wohnsitz des Verkäufers

§ 11 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.